Warnung Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Cookies von dieser Website zu erhalten. OK

Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom) – C25

Anzahl der Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist die heimtückischste Form von Krebs, die in den letzten Jahren leider einen Aufschwung nimmt. Die Bedrohung durch diese Krankheit verstärken die schlechtesten Behandlungsergebnisse in allen Stadien der Krankheit. Bauchspeicheldrüsenkrebs hat einen sehr langsamen Beginn ohne offensichtliche Symptome und gilt als die schwerste Krankheit im Verdauungstrakt. Laut Statistik werden weltweit 11 von 100.000 Menschen von dieser Krankheit betroffen.

Wie hilft Penoxal bei einer onkologischen Bauchspeicheldrüsenerkrankung?

Ein starkes Immunsystem kann die Tumorzellen besiegen und zerstören, manchmal braucht es jedoch Hilfe. PENOXAL stimuliert das Immunsystem, hilft bei der Optimierung seiner Wirkungen, die wirksam genug sind, um Krebszellen zu bekämpfen. Das Produkt kann auch während der Strahlentherapie und Chemotherapie verwendet werden, wobei es bei der Verträglichkeit einiger Nebenwirkungen der Behandlung hilft. Es verbessert weiter die Tätigkeit des Verdauungstraktes, der Leber, der Nieren und anderer Organe, die bei der onkologischen Behandlung sehr belastet sind, es trägt so zum reibungslosen Funktionieren des Körpers und zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Es ist daher eine angemessene Ergänzung zur Gesamtbehandlung von onkologischen Erkrankungen, was MUDr. Anna Galambos, der Apotheker PharmDr. Tomas Arndt und andere Ärzte bestätigen. Über die Erfahrungen der Benutzer von Penoxal können Sie mehr HIER lesen.

Die empfohlene Dosierung bei einer onkologischen Behandlung beträgt 4 Kapseln täglich vier Monate lang

Über die Krankheit

Die Bauchspeicheldrüse ist eine Drüse mit interner und externen Sekretion, die zusätzlich zu Pankreassaft das Hormon wichtig für die Regulierung des Blutzuckerspiegels), und eine Reihe von anderen Hormonen erzeugt. Die meisten Pankreaskarzinome entstehen in den Ausführungswegen der Pankreassäfte. Bauchspeicheldrüsenkrebs metastasiert häufig zu benachbarten Lymphknoten, Leber und Lunge.

Ursachen der Erkrankung

Mögliche Ursachen der Krankheit bleiben eine offene Frage, neben den allgemein bekannten Risikofaktoren wie ungesunde Ernährung und Rauchen, es wird über die Wirkung von Koffein spekuliert. Ein erhöhtes Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs besteht bei Menschen mit genetischer Belastung, geschwächtem Immunsystem, Diabetes und chronischer Pankreatitis. Bauchspeicheldrüsenkrebs ist häufiger bei Männern.

Symptome von Bauchspeicheldrüsenkrebs

Dieser „stille Killer“ verursacht am Anfang keine signifikanten Probleme, unspezifische Beschwerden wie Müdigkeit, Appetitlosigkeit oder Gewichtsverlust werden oft übersehen, in 80% der Fälle kommt es zur späten Aufdeckung, wenn der Krebs metastasiert, in der Regel in der Leber oder Lunge, und größere Beschwerden erscheinen. Warnsymptome des Pankreaskarzinoms können auch eine bestimmte Art von Diabetes oder nicht-infektiösem Hepatitis sein, abhängig vom Ort des Tumors beispielsweise auch Bauchschmerzen (Tumor in den Ausführungswegen) oder im Rücken (Tumor in der Nähe der Wirbelsäule). Daher sollte jeder mit ähnlichen Symptomen zum Arzt kommen.

Prognose bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Trotz großer medizinischer und wissenschaftlicher Fortschritte sind die Heilungschancen gering, hauptsächlich aufgrund der Unterschätzung einiger Symptome und der späten Erkennung der Krankheit. Die Behandlung konzentriert sich in erster Linie auf die Linderung der Symptome der Krankheit und die Verlängerung der Lebenslänge und Erhaltung der Lebensqualität. Eine wichtige Rolle spielt der Zugang zur Krankheit und die Stärke des Immunsystems. Mit dem Ende der onkologischen Behandlung, wenn der Krebs nicht geheilt werden kann, endet das Leben nicht. Nehmen Sie sich die Zeit, alle "Lebensprojekte" zu lösen und ergeben Sie sich nicht im Voraus.

Einfluss des Immunsystems auf Bauchspeicheldrüsenkrebs

Immunität ist der wichtigste Aspekt der Gesundheit, der die Beseitigung schädlicher Zellen fördert und den Körper vor Krankheiten schützt. Daher ist die Stärkung des Immunsystems von großer Bedeutung, um der Entstehung onkologischer Erkrankungen vorzubeugen. Wenn der Körper müde ist und keine normalen Aktivitäten tagsüber bewältigt oder wenn sich die Schwächung durch Durchfall, Appetitlosigkeit oder andere Zeichen zeigt, ist es geeignet natürliches Nahrungsergänzungsmittel für die Stärkung der Immunität als erste Hilfe zu wählen. Ein gestärkter Organismus regeneriert und widersteht äußeren Einflüssen. Bei der erblichen Disposition von Krebs oder Bauchspeicheldrüsenkrebs ist die Prävention vielfach wichtig.

Andere Informationen

Krebskarten 

Bauchspeicheldrüsenkrebs  Brustkrebs 
Gebärmutterhalskrebs Thymom
Gebärmutterkrebs Leukämie
Schilddrüsenkrebs Leberkrebs
Speiseröhrenkrebs Nierenkrebs
Hodgkin-lymphom Magenkrebs
Eierstockkrebs Hautkrebs
Blasenkrebs  Hirntumor
Lungenkrebs Darmkrebs
Prostatakrebs Hodenkrebs