Warnung Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Cookies von dieser Website zu erhalten. OK

Durch die Stärkung des Organismus hat Frau Monika Alopezie und ihren Kampf gegen Haarausfall besser beherrscht

Alopezie ist eine nichtinfektiöse Erkrankung, die Haarausfall verursacht. Ursachen können fehlerhafte Ernährung und Erbanlagen sein. 

Mein Leben mit Alopezie

Ich heiße Monika, ich bin 44 Jahre alt und mit Alopezie kämpfe ich seit langem. Es ist ein ewiger Kampf mit Haar-, Wimpern-, Augenbrauenausfall. Die erste Glatze ist bei mir mit 14 Jahren erschienen, seitdem fallen meine Haare ständig aus. In zwei Fällen sind meine Haare fast voll ausgefallen, ich war sogar zwei Jahre ganz ohne Haare und habe sie mit einer Perücke ersetzt. Ich versuche immer einige Wundermittel, und mein Haar beginnt zu wachsen. Meine Augenbrauen sind jedoch nie gewachsen. 

Möglichkeiten der Behandlung und der Hilfe

Im Frühling 2016 fingen meine Haare an auszufallen und suchte wieder etwas Wirksames, weil die Präparate, die ich langfristig oder wiederholt verwende, zum zweiten Mal weniger oder nicht mehr helfen. Trotz der Experimente von Ärzten, Heilpraktiker, Spezialisten und des Krankenhauses in Vinohrady kehrt die Krankheit immer zurück und das Wachstum der Haare dauert lange. 

Neustart der Immunität und Wirkungen von Penoxal

Eines Tages bot mir mein Freund Penoxal an und empfahl mir, es für meinen Kampf mit Alopezie auszuprobieren. Ich habe viel in meinem Leben versucht, also gab es keinen Grund, dieses Präparat nicht zu testen. Penoxal startete mich sehr schnell, buchstäblich. Da ich viel trainiere und auch vorturne, bin ich manchmal müde, aber mit Penoxal war es ganz anders. Plötzlich hatte ich eine konstante Energie, der Körper war ausgeglichen, und zwar sowohl was die physische, als auch was die psychische Seite betrifft.

Ich begann mit der Einnahme von Penoxal vor allem, um das Haarwachstum zu fördern, als ich noch die Mesotherapie besuchte. Und ich muss sagen, dass meine Haare noch nie so schnell gewachsen sind. Sogar die kahlen Flächen, die ich mehr als vier Jahre hatte, sind verschwunden.

Penoxal hat mein Immunsystem sicher neugestartet und dank dessen wächst mein Haar gut. Alopezie ist ein Langstreckenlauf, aber mit Penoxal war in drei Monaten alles gewachsen. Ich persönlich empfehle es!

 

 

Informationen zum Artikel:

Die geschilderte Geschichte ist wahr und wurde von Monika geschrieben. Möchten Sie auch Ihre Geschichte teilen? Es wird anderen helfen zu entscheiden und wir werden Sie gerne dafür belohnen. TEILEN SIE IHRE GESCHICHTE.

Wie hilft Penoxal bei geschwächter Immunität?

Das Präparat Penoxal enthält außer Biocol Vitamin C. Vitamin C (Ascorbinsäure) erhöht die angeborene Immunität durch Stimulation von Lymphozyten und nimmt an der Linderung des oxidativen Stresses teil. Es stärkt das Immunsystem auf zwei grundlegende Arten. Es gewährleistet die normale Funktion von B- und T-Lymphozyten sowie die normale Bildung von antimikrobiellen Molekülen während des respiratorischen Aufflammens von Phagozyten. Der Verbrauch steigt während einer Infektion oder einer entzündlichen Reaktion.